Pflegehinweise für Stoffe

10.01.2009 09:59

Pflegehinweise für Stoffe und Leder                         

 

Bezugsstoffe sind Textilgebilde, die wie unsere Kleidung, einer gewissen Pflege bedürfen.

 

Bei größerer und allgemeiner Verschmutzung, z. B. durch Kontaktverschmutzung, sollte das gesamte Polster gereinigt werden. Sehr gute Reinigungseffekte werden durch Sprüh-Extraktions-Geräte erzielt.

Flecken lassen sich prinzipiell am besten entfernen, solange sie noch frisch und noch nicht in die Faser eingedrungen sind. Meist reicht dann ein saugfähiges Schwammtuch oder Ähnliches, um sie schnell zu entfernen.

Eingetrocknete Flecken mit einem milden Reinigungsmittel und einem Schwammtuch befeuchten, den Fleck unter rüttelnden Bewegungn - kein Reiben! - entfernen und nachtrocknen. Spezielle Polsterreinigungsmittel sind im Handel erhältlich.

Stoffe mit Fleckschutzausrüstung (Oberflächenausrüstung) sind generell leichter zu reinigen.

Besonders möchten wir auf unsere Stoffe mit Aqua Clean Ausrüstung (siehe Rubrik Stoffkollektion, leicht zu reinigende Stoffe) hinweisen. Diese Fleckschutzausrüstung ist eine Einzelfaserausrüstung. Selbst hartnäckige Flecken wie Ketchup, Kaffee, Rotwein oder sogar Kugelschreiber lassen sich mit wenig Wasser entfernen. Hier darf auch gerieben werden!

Möbelstoffe sind generell, auch bei Fleckschutzausrüstung und besonders bei Mikrofaserstoffen, nicht vor Abfärbungen durch und auf Bekleidungstextilien geschützt. Zum Beispiel dunkle Jeans auf hellem Stoff oder helle Jeans auf dunklem Stoff.

Aufgrund von geringer Luftfeuchtigkeit in den Räumen kann es in Einzelfällen zu statischer Aufladung (siehe auch Rubrik Materialkunde) kommen. Dies ist kein Mangel des Bezuges.

 

                                                                                             
 


Hinweise zur Pflege von Möbelleder

Ledermöbel möglichst immer vor direkter Sonneneinstrahlung und Wärmequellen (z. B. Heizkörper) schützen. Verwenden Sie für die Reinigung und Pflege Ihres Leders nur geeignete Pflegemittel.
Verwenden Sie niemals Fleckentferner, Lösungsmittel, Terpentien oder andere Chemikalien.
Leder ist ein Naturprodukt. Es lebt, es atmet und mit der Zeit wird es schöner und natürlicher.
 


Hinweise zur Pflege von Kunstleder

Es ist empfehlenswert, die Reinigung mit einem Mikrofasertuch vorzunehmen. warmem Wasser und Seife. Von aggressiven Reinigungsmitteln ist unbedingt abzusehen, da sie die Oberfläche des Materials schädigen können. Um das Kunstleder vor äußeren Einflüssen zu schützen und es geschmeidig zu halten, ist eine spezielle Kunstlederpflege ratsam, die einmal im Monat angewendet werden sollte.
 


Hinweise zur Pflege von Mikrofaserstoffen

Bei der Reinigung von Mikrofaser sollte man auf die üblichen Reinigungsmittel weitgehend verzichten, da diese sich wie ein Film um die Fasern legen und somit die Oberfläche verdichten. Es empfiehlt sich daher eine einfache Reinigung mit kaltem Wasser und etwas Seife. Für die regelmäßige Reinigung ist es ratsam, spezielle Mikrofaser-Reiniger zu benutzen, um somit lange Freude an Ihrem Möbelstück zu gewährleisten.
 


Hinweise zur Pflege Stoffen mit Fleckschutzausrüstung Aqua Clean

Für die Reinigung bedarf es nur Wasser. Verwenden Sie ein sauberes Tuch und befeuchten Sie es mit Wasser. Mit dem Tuch in Kreisbewegungen vorsichtig abreiben, dabei den Stoff nicht zu nass werden lassen und in Intervallen trocknen lassen. Für eine bessere Hygiene den Stoff regelmäßig mit einem Staubsauger und einem weichen Bürstenaufsatz reinigen. Nur im trockenen Zustand bürsten. Nicht dem direkten Sonnenlicht aussetzen. Zusätzliches Aufbringen von fremden Substanzen ist zu vermeiden. Kleidungsstücke vermeiden, die abfärben könnten.

 

Kommentar eingeben

Kommentar eingeben


* Pflichtfelder